Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Komm vorbei - werde aktiv!

Die Treffen der LINKEN Karlsruhe sind offen für Interessierte. Wegen der Pandemielage, finden die Treffen derzeit teilweise online und teilweise in Präsenz statt. Erkundige Dich gerne unter info@dielinke-ka.de nach den aktuellen Treffen.

Unser LINKES Regionalbüro in der Schützenstraße 46 in Karlsruhe ist Dienstag,  Donnerstag und Freitag von 11-16 Uhr für Dich da. 

Einfach anrufen unter 0721 – 35 48 93 42 oder vorbeischauen!

Aktuelles aus dem Kreisverband


Arbeitsplätze bei Evobus müssen bleiben!

Gökay Akbulut, MdB

Im Rahmen eines von der Daimler Truck-Konzernleitung geplanten massiven Sparprogramms soll u. a. der gesamte Karosserierohbau in Mannheim geschlossen und ins Ausland verlagert werden. Dies würde 1.000 Kolleg:innen im Werk Mannheim betreffen und etwa weitere 500 am Standort Ulm.

Die Bundestagsabgeordnete Gökay Akbulut hierzu: „Die drohende Verlagerung des Karosserierohbaus wäre eine Katastrophe für die Belegschaft, ihre Familien und auch für Mannheim. Was wir hier bei Evobus erleben, ist der Versuch, die Kosten der verschiedenen Krisen der letzten Jahre nach „Unten“ abzuwälzen. Andere Strategien und tragbare Konzepte für sichere Arbeitsplätze und eine gerechtere Gesellschaft scheinen bei Politik und Wirtschaft derzeit nicht vorhanden.“

Auch Fraktionsvorsitzender der Li.Par.Ti Dennis verurteilt die Pläne der Konzernleitung: „Mannheim und die ganze Region hat in den letzten Jahren leider immer wieder Arbeitsplatzabbau und Werkschließungen hinnehmen müssen. Aber nicht nur die Vernichtung von Industriearbeitsplätzen zur kurzfristigen Profitmaximierung hat hier eine gewisse Tradition, sondern auch der Widerstand der betroffenen Belegschaften. Ohne Arbeit stirbt die Stadt! Deshalb stehen wir an der Seite der Belegschaft, der Betriebsräte sowie der IG Metall und werden versuchen, den geplanten Arbeitsplatzabbau zu verhindern!“

Aktuelles von unserer Fraktion im Karlsruher Gemeinderat


Arbeitsplätze bei Evobus müssen bleiben!

Gökay Akbulut, MdB

Im Rahmen eines von der Daimler Truck-Konzernleitung geplanten massiven Sparprogramms soll u. a. der gesamte Karosserierohbau in Mannheim geschlossen und ins Ausland verlagert werden. Dies würde 1.000 Kolleg:innen im Werk Mannheim betreffen und etwa weitere 500 am Standort Ulm.

Die Bundestagsabgeordnete Gökay Akbulut hierzu: „Die drohende Verlagerung des Karosserierohbaus wäre eine Katastrophe für die Belegschaft, ihre Familien und auch für Mannheim. Was wir hier bei Evobus erleben, ist der Versuch, die Kosten der verschiedenen Krisen der letzten Jahre nach „Unten“ abzuwälzen. Andere Strategien und tragbare Konzepte für sichere Arbeitsplätze und eine gerechtere Gesellschaft scheinen bei Politik und Wirtschaft derzeit nicht vorhanden.“

Auch Fraktionsvorsitzender der Li.Par.Ti Dennis verurteilt die Pläne der Konzernleitung: „Mannheim und die ganze Region hat in den letzten Jahren leider immer wieder Arbeitsplatzabbau und Werkschließungen hinnehmen müssen. Aber nicht nur die Vernichtung von Industriearbeitsplätzen zur kurzfristigen Profitmaximierung hat hier eine gewisse Tradition, sondern auch der Widerstand der betroffenen Belegschaften. Ohne Arbeit stirbt die Stadt! Deshalb stehen wir an der Seite der Belegschaft, der Betriebsräte sowie der IG Metall und werden versuchen, den geplanten Arbeitsplatzabbau zu verhindern!“

Aktuelles aus dem Landesverband


Vonovia-Wohnungen zurück in die öffentliche Hand

Der Immobilienkonzern Vonovia kündigt an, Wohnungen im Wert von 13 Milliarden Euro zu verkaufen. DIE LINKE sieht darin eine Chance für den Rückgewinn von Wohnungsbeständen in die öffentliche Hand. Luigi Pantisano, stellv. Landessprecher der LINKEN. Baden-Württemberg, erklärt: „Die Landesregierung muss sofort prüfen, wie viele der betroffenen... Weiterlesen


Landesregierung muss mehr gegen Teuerungen machen

Teuerungen führen zu enormen Kaufkraftverlusten. Besonders davon betroffen sind Menschen mit niedrigen Einkommen wie Alleinerziehende, Rentner*innen und Alleinstehende mit einem monatlichen Nettoeinkommen unter 2.000 Euro. DIE LINKE fordert ein weiteres Entlastungspaket, einen Energiepreisdeckel und gerechte Verteilung der Krisenlasten. Sie... Weiterlesen


Kontakt

DIE LINKE. Kreisverband Karlsruhe
Kreisgeschäftsstelle
Schützenstr. 46
76137 Karlsruhe

Telefon: 0721 – 35 48 93 42
Fax: 0721 – 35 48 93 96
info@dielinke-ka.de

Kommende Termine:

Gökay Akbulut, MdB

Arbeitsplätze bei Evobus müssen bleiben!

Im Rahmen eines von der Daimler Truck-Konzernleitung geplanten massiven Sparprogramms soll u. a. der gesamte Karosserierohbau in Mannheim geschlossen und ins Ausland verlagert werden. Dies würde 1.000 Kolleg:innen im Werk Mannheim betreffen und etwa weitere 500 am Standort Ulm.

Die Bundestagsabgeordnete Gökay Akbulut hierzu: „Die drohende Verlagerung des Karosserierohbaus wäre eine Katastrophe für die Belegschaft, ihre Familien und auch für Mannheim. Was wir hier bei Evobus erleben, ist der Versuch, die Kosten der verschiedenen Krisen der letzten Jahre nach „Unten“ abzuwälzen. Andere Strategien und tragbare Konzepte für sichere Arbeitsplätze und eine gerechtere Gesellschaft scheinen bei Politik und Wirtschaft derzeit nicht vorhanden.“

Auch Fraktionsvorsitzender der Li.Par.Ti Dennis verurteilt die Pläne der Konzernleitung: „Mannheim und die ganze Region hat in den letzten Jahren leider immer wieder Arbeitsplatzabbau und Werkschließungen hinnehmen müssen. Aber nicht nur die Vernichtung von Industriearbeitsplätzen zur kurzfristigen Profitmaximierung hat hier eine gewisse Tradition, sondern auch der Widerstand der betroffenen Belegschaften. Ohne Arbeit stirbt die Stadt! Deshalb stehen wir an der Seite der Belegschaft, der Betriebsräte sowie der IG Metall und werden versuchen, den geplanten Arbeitsplatzabbau zu verhindern!“

Jetzt Mitglied werden!

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.